Zelte

Kohte Wir verbringen die Nächte meist in Zelten. Es handelt sich hier nicht um Iglu- oder Kabinenzelte, wie man sie auf dem Campingplatz sieht, sondern um Kohten oder Jurten. Diese Zelte besitzen keinen Boden. Unsere Isomatten liegen also direkt auf dem Boden. Die Kohten und Jurten bestehen aus schwerem Baumwollstoff, sie sind nur lose zusammengeknüpft. Die Zelte wurden dafür entwickelt, robust, vielseitig und feuerfest zu sein. Wenn man also komfortabel nächtigt, hat das mit dem Zelt an sich nicht viel zu tun.
Es ist also jederzeit damit zu rechnen, dass der Schlafsack und das Gepäck den ein oder anderen Spritzer aushalten muss. So schlimm das jetzt klingt – wir wissen genau, warum wir Kohten und Jurten nutzen. Kohte und Jurten haben sich als fahrtentaugliches Zeltmaterial sehr bewert gemacht. In einer stürmischen Nacht bietet eine Jurte mit einem Feuer in der Mitte ein guter Schutz. Für viele klingt dieses nach einer schlaflosen Nacht. Für Wölflinge und Jungpfadfinder ist dieses aber ein spannendes Arbenteuer.
Advertisements